Inhalte

Biografie

1889, in Braunau am Inn 1945, in Berlin

Ab 1921 Führer der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei; 1923, nach gescheitertem Staatsstreich, festgenommen; Hitler wurde am 30.1.1933 deutscher Regierungschef und 1934 Staatsoberhaupt; er vereinigte als Reichskanzler und Reichspräsident Deutschlands die Ämter des Partei-, Regierungs-, und Staatschefs in einer Person und trug den Titel „Führer und Reichskanzler“; Hitler wurde ab 1938 direkter Befehlshaber der Wehrmacht; unter seiner aggressiven Außenpolitik kam es zur Annexion Österreichs und der Sudentenländer sowie zum Beginn des Zweiten Weltkriegs im September 1939; Hitler gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die organisierte Verfolgung und Ermordung europäischer Juden und Jüdinnen; 1945 beging er angesichts der bevorstehenden Niederlage Deutschlands im II. WK im Bunker unter der Reichskanzlei Selbstmord.  

Bilder

 

Materialien

  •